mS3 Day 2017

mS3 Day: Stämpfli lud am 12.10.2017 zum Kundenevent an den schönen Bodensee

„Werfen Sie mit uns einen Blick in das Jahr 2027.“ Mit dieser Aufforderung startete der diesjährige mS3 Day am 12. Oktober 2017. Thematischer Schwerpunkt der Informations- und Kundenveranstaltung war die fortschreitende Digitalisierung, der sich Unternehmen stellen müssen. Unter dem Titel „E-Commerce & Omni-Channel-Management 2027“ bot Stämpfli dabei allen Teilnehmern die Möglichkeit einen Blick in die nahe Zukunft zu werfen.

Zu Beginn der Veranstaltung begrüßten Stämpfli GmbH-Geschäftsführer Hansjörg B. Gutensohn und Philippe Mettler, Leiter Internet und Publikationssysteme, alle anwesenden mS3-Kunden, die extra angereist waren, um im direkten Kontakt Erfahrungen und Wissen auszutauschen und informativen Vorträgen zu folgen. Die besondere Location im Seehotel am Kaiserstrand in Lochau bei Bregenz (A), bot dabei einen einmaligen Ausblick auf das deutsche, schweizerische und österreichische Bodenseeufer.

Erfolgreiches E-Commerce & Omni-Channel-Management der Zukunft

Mit Dr. Thomas Metzler, Hochschullehrer an der Fachhochschule Vorarlberg, konnte Stämpfli einen Vortragenden gewinnen, der über ein umfassendes Know-How im Themenbereich E-Commerce und Omni-Channel-Management verfügt. In seinem spannenden Impulsvortrag nahm sich Thomas Metzler der Zukunft an und zeigte auf, welche neuen Technologien und Möglichkeiten künftig von großer Bedeutung sein werden. So informierte er über Trends, wie der Vernetzung alltäglicher Gegenstände (Internet der Dinge), z.B. intelligent vernetzte Kühlschränke, die durch die Digitalisierung einen Zusatznutzen erhalten. Auch gewährte er allen Teilnehmern einen Einblick in die Trends Spracherkennung, den künftigen Einsatz von Drohnen oder 3D-Druckern und wie bereits die NASA letztere zum Druck von Lebensmitteln einsetzt und Top-Unternehmen wie adidas auf die Entwicklung mit 3D-Druckern in den Shops reagiert. Ein Thema das bei allen Teilnehmern auf großes Interesse stieß war Augmented Reality. Hier entführte Thomas Metzler alle Teilnehmer in eine neue virtuelle Markenwelt.

Im zweiten Teil seines Vortrages legte Thomas Metzler seinen Fokus von der langfristigen, auf die kurz- und mittelfristige Perspektive und stellte die Theorie auf, dass entgegen der Annahme des völligen Rückgangs des stationären Handels, sehr wohl „jene Unternehmen überleben“ werden, „die relevanten Kundennutzen generieren, welcher im Wettbewerbsvergleich standhält. Unabhängig vom Kanal.“ Anhand seiner „Taktiken für erfolgreiches E-Commerce & Omni-Channel-Management“ lud Metzler alle Teilnehmer ein, sich in Diskussionsrunden untereinander auszutauschen und das Gehörte auf ihr Unternehmen anzuwenden.

Software-Livepräsentation und Erfahrungsberichte von Stämpfli-Kunden

Nach dem Lunch präsentierten Richard Beha und Uwe Metzger, Produktmanager mS3 Suite, anhand einer virtuellen Firma, wie erfolgreiches Produktmarketing im Live-Einsatz mit mediaSolution3 erfolgt und gaben im Weiteren einen Ausblick über die weiteren Entwicklungsschritte der PIM-Software für das Jahr 2018.

Welche Auswirkungen die Digitalisierung im Bereich der Produktkommunikation auf Unternehmen hat und welchen Herausforderungen sie sich künftig stellen müssen, erfuhren die Teilnehmer  in den Erfahrungsberichten. Unter dem zusammenfassenden Thema „Produktkommunikation in Zeiten der Digitalen Transformation – Kanäle, Strategien und Perspektiven“ berichteten  Michael Pasteiner (Marketing Spiral Reihs & Co. KG), Lee Bernik (Geschäftsleiter AG Elektrowerkzeuge AGEW) gemeinsam mit Laurenz Zellweger (Geschäftsleiter/Senior Design Berater der Werbeagentur Tollkirsch GmbH) sowie Philipp Krebs (Leiter e-Business der  RIEGLER & Co. KG) anhand aktueller Projekte, welche Rolle Product Information Management (PIM) in ihren Unternehmen spielt und welche digitale Strategien verfolgt werden, um fit für die Zukunft zu sein.


Fazit: Mehrwert für Kunden und für Stämpfli

Das große Interesse am mS3 Day und das durchwegs positive Feedback der anwesenden Kunden zeigte wieder einmal, dass die Themen Product Information Management, E-Commerce und Omni-Channel-Management von großer  Aktualität für Unternehmen sind. Vom persönlichen Austausch, als auch der Möglichkeit sich miteinander zu vernetzen, profitierten sowohl die Teilnehmer als auch Stämpfli selbst.

Die Mischung aus Impulsvortrag von Thomas Metzler und Erfahrungsberichte von Stämpfli-Kunden fand großen Anklang. „Mein großer Dank gilt unseren Kunden, die uns für Erfahrungsberichte zur Verfügung stehen. Eine Informationsveranstaltung wie der mS3 Day lebt davon, dass Kunden ihre Erfahrungen im Umgang mit PIM als maßgebliche Unterstützung in Zeiten der Digitalisierung teilen“, betont Hansjörg B. Gutensohn, Geschäftsführer der Stämpfli GmbH. „Es ist ein Zeichen der Wertschätzung uns gegenüber und bestätigt, dass unser Service und unsere Leistung beim Kunden einen hohen Stellenwert einnimmt.“

Ein weiteres Highlight war auch die Lage der Location: All jene, die am Vorabend bereits am Get-together im Badehaus teilnehmen konnten, schwärmten am Tag darauf noch vom unvergesslich schönen Sonnenuntergang am Bodensee.

Impressionen mS3 Day 2017

 
 
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

Votre navigateur est désuet!

Mettez à jour votre navigateur pour afficher correctement ce site Web. Mettre à jour maintenant

×

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×