Stämpfli Kommunikation

mediaSolution3-Day

Erfolgreicher Kundentag von Stämpfli

Intensiver Wissensaustausch und come-together in lockerer Atmosphäre: Am 15.09.2016 veranstaltete Stämpfli den mS3-Day in Bregenz. Schwerpunkt des Events war das Thema Multichannel. Teilnehmer waren rund 50 Stämpfli-Kunden aus verschiedensten Branchen, die sich bereits mit Product Information Management auseinandersetzen.

Hansjörg B. Gutensohn, Geschäftsführer der Stämpfli GmbH, begrüßte die Teilnehmer und erläuterte die Beweggründe für den mS3-Day. Anstelle eine klassische vertriebsorientierte Veranstaltung durchzuführen, ist es dem PIM-Spezialisten ein Anliegen, eine Plattform für Wissensaustausch und Networking zu schaffen. Der persönliche Austausch mit den Kunden unterstützt Stämpfli, näher am Kunden zu sein, um zu erfahren, was ihn und seine Branche beschäftigt.
 
Claus Stachl, CEO foryouandyourcustomers Feldkirch, startete mit einem Impulsvortrag über Multichannel-Management und führte aus, wie Unternehmen neue Zugänge zu Kunden finden und bestehende optimieren können. Im Anschluss erwartete die Teilnehmer ein interaktiver Workshop, bei welchen die bestehenden Kanäle des eigenen Unternehmens definiert und neue Impulse für Kundenkanäle erarbeitet wurden.

Nach dem Lunch präsentierten Christian Leeger, Richard Beha und Uwe Metzger von Stämpfli die mS3-Roadmap und zeigten die nächsten Entwicklungsschritte der PIM-Software auf. Wie PIM die Produktkommunikation bei Unifix erleichtert, erläuterte Jochen Platzgummer, Head of Supply Chain mit seinem Erfahrungsbericht. Zum Abschluss der Veranstaltung warf Roland Redlinger, Senior Consultant Xvise innovative logistics GmbH, mit seinem Vortrag die Frage auf, ob PIM und Logistik zwei Welten oder vielmehr Ausgangspunkt für Synergien sind.

Während als auch nach der Veranstaltung nutzten die Teilnehmer die Gelegenheit, im Grünbereich des Seminarhotels die neuen Impulse zu erläutern und sich untereinander auszutauschen.

Fazit: Das starke Interesse zeigte auf, wie wichtig den Unternehmen die Auseinandersetzung mit den Themen Product Information Management und Multichannel-Management ist. Stämpfli freute das überaus positive Feedback, welches das Konzept vom mS3-Day bestätigte: Die Teilnehmer schätzten den persönlichen Austausch mit Stämpfli, die Gelegenheit zum Netzwerken und die Auseinandersetzung mit neuen Inputs. Die Zielsetzung von Stämpfli, in persönlicher Atmosphäre mit den Kunden neue Wissensinhalte zu teilen, ist somit gelungen.
 
Auszug von persönlichen Statements der Teilnehmer:
„Das Arbeiten mit den ChannelCards hat bei vielen von uns das Schubladendenken aufgebrochen“, beurteilte Nico Schörgendorfer, Werbeleiter der PBS Holding AG den ChannelCards-Workshop.
Der Workshop wurde auch von Erika Winteler-Walser und Ruedi Schmid von der Bossard AG positiv beurteilt: „Spannend und motivierend, sich auf diese Weise wieder einmal bewusst zu werden, auf welchen Ebenen und wie man als Unternehmen beim Kunden wirkt, und zu sehen, wo und wie unsere Daten eingesetzt und benötigt werden.“

„Es fördert die Kreativität und schärft das Bewusstsein für die einzelnen Abläufe, die es benötigt, Informationen erfolgreich vom Produkt bis zum Endkunden zu liefern“, fasste Mike Metelko von der Wolford AG seine Workshoperfahrungen zusammen. „Interessant und nützlich nicht nur für die IT, sondern quer durch alle Abteilungen eines Unternehmens.“ Dem schloss sich sein Kollege, Andreas Weilguny, von der Wolford AG an: „Die ChannelCards regen eine übergreifende Denkweise an, weil sie mich dazu zwingen, die Herausforderungen auch aus der Verkaufsperspektive zu betrachten. Also wir haben heute Erkenntnisse gesammelt, die wir intern definitiv teilen werden.“

Impressionen vom mediaSolution3-Day:

(Fotograf Hannes Weikert)

Sie haben Fragen zum Thema Multichannel-Management? 
Wir beraten Sie gerne:
http://www.staempfli.at/leistungsgebiete/publikationssysteme

 
 
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

Votre navigateur est désuet!

Mettez à jour votre navigateur pour afficher correctement ce site Web. Mettre à jour maintenant

×

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×